• Birgit Bessin

#Brandenburg |er #AfD auf Berliner #Freiheit|s-#Demonstration“ stark vertreten

Kritik an Berichterstattung und Teilnehmerschätzungen

Am vergangenen Samstag gingen in #Berlin zig Tausende auf die Straße, um gegen die überzogenen und viel zu langen Grundrechtsbeschneidungen im Zuge der #Corona-Hysterie friedlich zu protestieren. Besonders stark war auch das Berliner Umland vertreten. Aus nahezu allen AfD-Kreisverbänden hatten sich Mitglieder, Vorstände und Mandatsträger auf den Weg gemacht, um dazu beizutragen, dass das Zeichen, das von Berlin aus in die Welt gesendet wird, noch etwas deutlicher ausfällt. Alt und jung, das gesamte politische Spektrum, ein wirklicher Querschnitt durch die Bevölkerung sagte Nein zu Maske und Corona-Panik. Menschen, die sich friedlich wehren gegen Maßnahmen, die unsere Wirtschaft zerstören, Jobs vernichten, Pleiten provozieren und den maskierten Menschen vereinsamen lassen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der AfD-Brandenburg, Birgit Bessin, freut sich sehr über das geschlossene Auftreten und die große Unterstützung aus dem Landesverband. Sie übt aber scharfe Kritik an etablierter Politik und der vermeintlichen Berichterstattung des Staatsfunks:

„Die Berliner Abendschau des #rbb am Samstagabend war ein Lehrstück für #Propaganda: Moderator Volker Wiebrecht wurde nicht müde, die Demonstranten pausenlos zu diskreditieren. Das gipfelte im Pauschalurteil „#Covidioten“, mit dem er alle Demonstranten beleidigte. SPD-Bürgermeister Müller – live im Studio – glaubte den linken TV-Hofberichterstatter noch übertrumpfen zu müssen und bezeichnete die Demonstranten wörtlich als Randalierer. Auch das aus der Luft gegriffen, denn es blieb friedlich. Es gab – im Gegensatz zu den gewalttätigen Migrantenprotesten der vergangenen Wochen – keinerlei Ausschreitungen. Bezeichnend für die #Staatspropaganda ist auch die eklatante Differenz bei den #Teilnehmerzahlen. Mainstream-Medien sprechen von bis 20.000. Eine Zahl, die keiner der Teilnehmer glauben kann. Von über einer Million sprechen die Veranstalter. Demonstrationserfahrene Journalisten bestätigen Schätzungen von mindestens 500.000 - 800.000. Fest steht, dass die Noch-Regierenden und ihre Medien den Protest kleinreden. Die #Angst ist riesig bei den #Altparteien. Hundertausende auf den Straßen der Hauptstadt zeigen #Merkel und Co. sehr deutlich, dass sie sich nicht mehr lange an der Macht halten können. Brandenburgs Gesundheitsministerin #Nonnemacher hat am Sonntag verkündet, dass die Corona-Maßnahmen verlängert werden. Nun ist es an der Zeit, den friedlichen Protest weiter Aufrecht zu erhalten! “


19 Ansichten
Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende
der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg
stellv. Landesvorsitzende Brandenburg
Fraktionsvorsitzende der AfD Fraktion im Kreistag TF

Bitte unterstützen Sie mich bei meiner politischen Arbeit!

Birgit Bessin   -   Alter Markt 1   -  14467 Potsdam  -  info@birgit-bessin.de

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Flickr Social Icon

Abo hier

Wach auf! - A.D.
00:00 / 00:00