#Demo #Cottbus

28.01.2018

 

Seit der Demonstration am letzten Samstag in Cottbus überschlagen sich die Berichterstattungen.

Ich weiss gar nicht, welches Medium nicht darüber berichtet hat.

Für mich völlig unverständlich, warum die "Qualitätsmedien"  (wer auch immer sich hierbei angesprochen fühlt) diese Veranstaltung so extrem aufblasen.

Nicht selten wurde versucht, aus einer friedlichen Demonstration ein Bild von Menschen darzustellen, die agressive rechtsradikale

Parolen äußerten. Es wurde u.a. von "Aufstachelung zum Medienhass" gesprochen, die allerdings gar nicht stattgefunden hat !

Und dieses Bild wird seit Tagen auch außerhalb Deutschlands kommuniziert !

 

Diese Berichterstattung ist ein Skandal !

Wenn über 2.000 Teilnehmer, ein Abbild unserer Gesellschaft, aller Altersklassen, ihr legitimes Recht wahrnehmen, für ihre Interessen friedlich auf die Straße zu gehen, wird ihr Mut durch Systemmedien niedergemacht. Der "rechte" Stempel wird ihnen aufgedrückt.

 

Cottbus hat ein Zeichen gesetzt - weil Politik zuvor nicht wirkungsvoll reagiert hat !

Viele Menschen schauen hoffnungsvoll nach Cottbus.

 

Lasst Euch von der diffamierenden Berichterstattung nicht den Mut nehmen !

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Bitte unterstützen Sie mich bei meiner politischen Arbeit!

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Flickr Social Icon

Birgit Bessin   -   Alter Markt 1   -  14467 Potsdam  -  info@birgit-bessin.de