Landesregierung bestätigt!!!!

08.04.2020

+++ Es kann nicht ausgesagt werden, ob ein Mensch AN oder MIT #Coronavirus gestorben ist +++

Stand Mittwoch morgen 8.00 Uhr in #Brandenburg:

1599 Coronavirus-Infizierte
28 intensivmedizinische #Beatmungen
188 stationäre Coronavirus-Infizierte
35 Coronavirus-#Verstorbene

In der heutigen #Sondersitzung des Gesundheitsausschusses des #Landtag Is Brandenburg haben wir angefragt, ob klar getrennt werden kann in der Statistik, ob ein Mensch AN oder MIT Coronavirus gestorben ist.

Die Gesundheitsministerin erklärte. dass das Problem der Zählung der "Coronavirusverstorbenen" existiert. Eigentlich müsste das ggf. hohe vorherige Erkrankungsgeschehen berücksichtigt werden. Frau Nonnemacher selbst sehe den Bedarf, die #Klassifikation zu "schärfen" .

Das bedeutet als rein praktisch, dass nicht unbedingt davon auszugehen ist, dass das Coronavirus in jedem Fall ursächlich für den Tod war. Es kann also auch Fälle geben, bei denen jemand gestorben ist, der kurz vorher noch infiziert wurde, aber auch ohne Coronavirus verstorben wäre. (Ein eben solcher Fall ist mir persönlich bekannt) Es kann also derzeit niemand genau sagen, bei wie vielen der Verstorbenen tatsächlich das Coronavirus der maßgebliche Auslöser war.

Statistiken müssen aber korrekt sein ! Sonst kann ich daraus keine notwendigen Forderungen und Maßnahmen ableiten.

 

Please reload

Landtagsabgeordnete und stellvertretende
Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg

Bitte unterstützen Sie mich bei meiner politischen Arbeit!

Birgit Bessin   -   Alter Markt 1   -  14467 Potsdam  -  info@birgit-bessin.de

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Flickr Social Icon

Abo hier

Wach auf! - A.D.
00:00 / 00:00